Lineare Eimermagazine

Lineare Eimermagazine dienen der Eimerspeicherung und Befüllung in beengten Räumen. Das Magazin wird seitlich be- und entladen.

Horizontales Eimermagazin


Das lineare, horizontale Eimermagazin wird in der oberen Reihe mit leeren Eimern befüllt. Durch die eigene Steuerung bzw. durch eine übergeordnete Steuerung können die Eimer einzeln zur Beladestation weitergetaktet werden. Nach der Befüllung wird der Eimer heruntergefahren und in das untere Eimermagazin eingetaktet. Durch einen Drucker können die Etiketts mit Probennummern auf bzw. in den Eimer verbracht werden.

Das Magazin wird individuell nach Kundenwünschen konstruiert und gefertigt.


Paternoster Eimermagazin


Paternoster Eimermagazine kommen dann zum Einsatz, wenn es die Platzbedingungen nicht anders zulassen. Durch die lineare, vertikale Anordnung ist ein Optimum an Platzverbrauch geschaffen. Zusätzlich ist auch eine Be- und Entladung von oben möglich. Das heißt, die Befüllung würde in einer anderen Etage stattfinden, als die Be- und Entladung.

Sprechen Sie uns an.


Referenzen


1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.