Hier einige Beispiele zur Nutzung der GeCoS-Module mit einem Pokeys.

Alle Ausgabemodule können direkt an die Schnitstelle des Pokeys angebunden werden.

Zur Nutzung des Eingangmodules sind einige kleine Besonderheiten zum einbinden des Interrupt-Signales zu beachten.


PWM und RGBW module

Zuerst muss das Modul beim Anschluss sowie nach jeder Unterbrechung der Stromzufuhr Initialisiert werden. Hierbei wird auch die PWM-Frequenz angegeben. Diese errechnet sich nach:

Beispiel:

(die 200 entsüpricht der PWM Frequenz //200Hz)

Die 61 im unterem Beispiel bedeutet nach obriger Formel also 100Hz

Nach dem Initialisieren können für jeden einzelnen Kanal Werte mit einer Auflösung von bis zu 12Bit geschrieben werden:

Im Programm muss sichergestellt werden, dass immer nur ein Baustein auf den Bus zugreift. Das geschieht mit dem Busy der Bausteine und muss übergreifend berücksichtigt werden.

1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.